Mit Kniestocktüren Platz gewinnen!

Kniestocktüren schaffen Platz und bringen Ordnung.
Im Kniestock/Drempel ist oft noch ungenutzter Platz. Einfach eine Kniestocktüre in die Abseitenwand einsetzen und schon gewinnt man wertvollen Stauraum. Bei 8 m Abseitenwand machen Sie den kompletten Lagerraum mit nur 3 Türen optimal zugänglich und schaffen Platz für Koffer, Bücher oder Wintersachen. Auch als Türe vor Heizungsventilen oder als Abschluss für den Kleiderschrank in der Nische sind Kniestocktüren die saubere Lösung.



Größen von 30x30 bis 90x160 cm bieten vielfältige Möglichkeiten. Ab einer Breite über 70 cm ist eine zweiflügelige Variante erhältlich und selbst eine fünfeckige Version ist lieferbar. Das einbaufertige Bauelement ist schnell eingebaut und überzeugt mit dem Türblatt in Möbelqualität, weiß beschichtetem Rahmen, Hohlkammer-Dichtung, Deckleisten auf Gehrung und justierbaren Scharnieren mit Aufclipstechnik.

Mit optionalem WärmeSchutz 3D bieten die Wellhöfer Kniestocktüren einen U-Wert von 0,75 - bei WärmeSchutz 4D sogar U-Wert 0,50. Der Anschluss für den luftdichten Einbau ist beim WärmeSchutz immer dabei. Die Blower-Door-Ausführung überzeugt mit einem geprüften Dichtwert a = 0,04. Als Abschluss von Revisionsöffnungen „I30“ gibt es auch eine beidseitig geprüfte Ausführung mit FeuerSchutz FS30 2S. Weitere Informationen unter www.kniestocktueren.de

Übrigens: Drempel/Kniestock bezeichnet das kurze Mauerstück bis zum Dach. Die Abseite ist der Raum hinter der vorgesetzten Zwischenwand. Deshalb müsste es eigentlich Abseitentüre heißen, doch Kniestocktüre ist inzwischen die gängige Bezeichnung.